Sanchez

Mit ihm hat alles angefangen, bis hin zum eigenen Stall. Für ihn habe ich zu schreiben begonnen und meine alte Leidenschaft wiederentdeckt. Und für ihn habe ich dieses Buch geschrieben.
Wie das alles kam, erfährt ihr in meinem Buch.

Klappentext:

Als die Autorin von ihrem Mann einen Gutschein für Anfängerstunden in der nahen Reitschule erhält, ahnt sie nicht, dass dieses Geschenk ihr Leben von Grund auf verändert. Denn dort trifft sie den schwer traumatisierten Sanchez, dessen Schicksal sie nicht mehr loslässt. Gegen alle Vernunft kauft sie das Pferd, und bald ist nichts mehr wie zuvor. 
Der gemeinsame Weg verändert nicht nur Sanchez, sondern prägt auch die Autorin, und sie wird zu einem Menschen, für den das Wohl der Pferde im Mittelpunkt steht. 


Leserstimmen, Rezensionen, Empfehlungen

Helmut Dillmann, Psychotherapeut, Pferdemensch und Autor wunderbarer Pferdebücher:

"Ein wunderschönes Büchlein, das ich euch ans Herz legen möchte, und ich hatte die Ehre, ein Vorwort schreiben zu dürfen, worauf ich sehr stolz bin."

Hier geht es zu seinen Büchern auf Amazon, und hier zu seinem Profil auf Facebook.

Pimpysbuecherwelt, Buchbloggerin:

 "Wenn Sanchez doch nur 'sein' Buch selbst lesen könnte 

Mit jeder Zeile könnte er die Liebe, die er durch seine Besitzerin erfährt, noch stärker fühlen. Dieses Buch ist eine Liebeserklärung an ein Pferd, das sich selbst schon längst aufgegeben hatte. 


 Vera Malissa nimmt ihre Leser mit auf eine besondere Reise: angefangen bei ihrer ersten Reitstunde und der ersten Begegnung mit Sanchez bis hin zur Erfüllung ihres Traums - ein eigener Stall mit Zucht und optimalen Haltungsbedingungen für Pferde.


 Der Schreibstil ist packend und in der Erzählperspektive geschrieben, aber es gibt auch immer wieder Passagen, in denen die Autorin ins Zwiegespräch mit Sanchez kommt, ihn direkt anspricht und man so die Emotionen besonders wahrnehmen und bei besonders innigen Momenten dabei sein kann. Zwischendurch gibt es auch schöne Fotos von Sanchez zu sehen und am Ende des Buchs war es fast so, als würde ich Sanchez auch kennen. Ich finde total berührend, dass Vera Malissa Sanchez nicht aufgegeben und ihm trotz (oder gerade wegen) seiner gesundheitlichen Einschränkungen ein liebevolles und vor allem pferdegerechtes Zuhause gegeben hat. Ich hoffe für die beiden, dass es ihnen vergönnt ist, noch viel Zeit miteinander zu verbringen. 


Dieses Buch ist ein ganz besonderes Leseerlebnis."

Hier geht es zu ihrem Profil auf Instagram.

Carina Warnstädt, Pferdemensch und Autorin:

"Das Buch kommt mit seinen knapp 150 Seiten recht klein daher, doch der Inhalt ist groß! Das Buch beschreibt die Entwicklung der Autorin von der ersten Reitstunde an bis zur liebevollen Besitzerin mehrerer Pferde und eines eigenen Stalls mit Zucht. Man spürt in jedem Satz, wie wichtig die Pferde und ihre Gesundheit für Vera Malissa sind!

Ich musste mich anfangs ein wenig daran gewöhnen, dass in dem Buch das Pferd Sanchez direkt mit "du" angesprochen wird, doch als ich mich erst daran gewöhnt hatte, hatte ich das Gefühl, dass es genau das richtige Stilmittel war. Das Buch ist sehr einfühlsam und berührend geschrieben und man fiebert richtig mit.

Als Pferdebesitzerin, die selbst viele der beschriebenen Schritte mitgemacht hat, fühlte ich mich sehr abgeholt und verstanden und es tut gut zu sehen, dass es auch andere gibt, die diesen Weg gehen. Einen Weg, der wirklich zum Wohle und zum Verständnis der Pferde ist."

Hier geht es zur Homepage von Carina Warnstädt, und hier zu ihrem Profil auf Instagram.

Ulrike Nazarro, Impulsgeberin, Dozentin, Trainerin und Coach: bei Authentisch leben - Burnoutprävention - Hilfe zur Selbsthilfe, Seminarleiterin bei Inhaberin Kairos - Zentrum für pferdegestütztes Erfahrungslernen

"Die durch und durch authentisch geschilderte Reise von Vera Malissa nicht nur zur Pferdeseele von Sanchez geht unter die Haut. Sie nimmt uns mit auf den Weg einer Frau, die zunächst nichts mit Pferden zu tun hat, hin zu einer wirklichen Pferdeversteherin. Wir werden Zeuge ihrer persönlichen Entwicklung, zu der Sanchez sie still und leise aufgefordert hat - so wie Pferde das nun mal tun, wenn man bereit ist, hinzuhören und zu fühlen. Durch Veras Erkenntnisse und ihr wachsendes Verständnis für die echten Bedürfnisse der Pferde, durch ihre Selbstreflektionen und die daraus resultierenden Veränderungen in ihrem Leben und dem ihres Mannes erhält sie mehr und mehr Zugang zur tatsächlichen Seelenwelt der Pferde. Und dann versteht sie, wie ein Umgang auf Augenhöhe, mit Respekt, Achtung und Vertrauen die ganz besondere Seelen-Verbindung zwischen Tier und Mensch entstehen lässt. Eine Verbindung, die unbeschreibliche Schätze auch für den zugehörigen Menschen bereithält. Wer das einmal erlebt hat, weiß dass diese Tiefe nicht in Worten zu beschreiben ist. 

Es ist wohl immer das eine, das ganz besondere Pferd, das den Kontakt zu uns sucht, um uns etwas mitzuteilen. Um uns die Augen zu öffnen. Um uns etwas zu lehren. DANKE für ein Buch, von dessen Aussage es mehr geben muss. Bücher über den artgerechten Umgang mit Pferden als Konträr zur existierenden sogenannten Pferdewelt. Für ein besseres Leben der Pferde. Und ihrer Menschen. Dafür steht auch Helmut Dillmann, der ein sehr aussagekräftiges Vorwort hinzugefügt hat. Ich wünsche Vera und Sanchez einen noch sehr langen gemeinsamen Weg - dieser Weg wird auch am Regenbogen nicht enden."


Anna Jegerczyk, Autorin und Barhufbearbeiterin


"Dieses Büchlein ist wunderbar. Die Autorin nimmt den LeserIn mit auf eine Reise, auf der man mal wütend wird, sich freut, sich zurück erinnert an die eigene Vergangenheit, mit fiebert und hofft. Veras Werdegang zu einer Pferdebesitzerin, die immer mehr ihr Pferd in den Vordergrund stellt, ist so schön, dass ich wünschte, es wäre ansteckend.
Ein Leseerlebnis für Pferdeleute und ReiterInnen und alle Pferdemädchen. Eine schöne Geschenkidee für Pferdeleute!"

Hier geht es zu ihrer Homepage, und hier zu ihrem Profil auf Instagram

Michaela K.:

"Hallo Vera, habe am Montag dein Buch bekommen, und heute fertig gelesen.

Sehr spannend und wunderschön geschrieben, obwohl ich kein Pferdefreund bin, es war sooo spannend! Ich hoffe du hast deinen Freund Sanchez noch, er ist etwas besonderes.

Danke für die schöne Reise zu einer Pferdeseele!


Das Buch ist als Hardcover und Taschenbuch im örtlichen Buchhandel erhältlich, online 

kann es in den Printversionen und als ebook unter anderem hier bestellt werden:

bei Thalia:

bei Amazon:

bei Hugendubel:

im google play store:

bei Weltbild: